neues Fotoheft

Vor ein paar Tagen hatte ich die Chance ein Heft des Fotomagazines PICTURES zu bekommen, es zu lesen.

 

Im Bereich Leserfotos (das Beste von unseren Lesern) gab es zwar ganz nette Fotos, aber eins das mit wirklich gefesselt hat … Fehlanzeige. Schade eigentlich, hier hätte ich mir mehr gewünscht.

Im Bereich Portofilo hat mich besonders der Bericht über Gwydion Brurghout, bzw. seine emotionalen Bilder einer Hochzeit fasziniert. Fotos abseits des Mainstreams. Klasse.

Interessant auch das Special „Fotografieren mit Models und Reittieren“. Ich mag zwar eher Kleintiere wie Hunde oder Katzen, aber was da an Infos, an Fotos präsentiert wurde macht m. E. Lust auf mehr.

Ganz besonders hat mich der Bericht über das Blitz-Setup für Food-Fotos interessiert, geht es doch in den Bereich TableTop, welchen ich in Zukunft weiter ausbauen möchte. Hier hoffe ich, dass im großen Bereich des TableTop weiter, umfassender berichtet wird.

Die Texte und Bilder von bzw. über Steve Schapiro haben mir sehr gut gefallen. Bitte mehr von den „alten Meistern“, denn solche Rückblicke auf das Leben und die Schaffenszeit dieser Fotografen gehen in der heutigen schnelllebigen Zeit meist unter, bzw. werden als „unwichtig“ erachten. Diese Retrospektiven finden oftmals keinen Weg in Fachmagazine. Und wenn beschränkten sich diese Berichte meist auf ein oder zwei Seiten. Ich finde sowas schade, kann man dadurch doch auch sein Wissen, seine Einstellungen erweitern, bekommt neue Impulse für die eigenen Fotografie.

Der Bericht über die Pentax K-5 IIs hat mich als Pentaxianer natürlich sehr interessiert. Ein tolles Gerät. Und was ich so über „das Teil“ gelesen habe: sie wäre sicherlich die Wahl falls ich mir eine neue Kamera zulegen müsste. Und auch weil weiterhin Objektive mit dem K-Bajonett verwendet werden können, die Kamera also auch mit uralten Objektiven bestückt werden kann. Doch da ich mit meinen beiden K10Ds mehr als zufrieden bin, diese bisher keine Ausfälle zeigen, wird es noch einer zeit dauern,  bis eine neue Kamera, eine neue Pentax ihren Weg in mein Heim findet.

Der Bericht über die schnelle Entwicklung in Lightroom 4 hat mir wichtige Einblicke in die Postproduktion gebracht. Obwohl ich selber noch mit Lightroom 3 arbeite, fand ich den Bericht sehr informativ.

Lichtgestalten. Ein Praxistest über das Kompaktblitzset D-Lite RX 2/4 von Elinchrom. Gefällt mir sehr gut. Hoffe mehr solche Tests zu finden, die sich auch mit Zubehör für den „kleinen Geldbeutel“ beschäftigen.

Ob der Preis von 7,90€ für das Heft gerechtfertigt ist, muss jeder selber entscheiden. Ich werde wohl von Ausgabe zu Ausgabe entscheiden, ob mich die Themen, die Berichte interessieren, ob sie wichtig, sinnvoll für mich sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s