Frühlingserwachen V.

Gespräche, Geräusche, aber auch Stille in den Gängen und Räumen. Man hörte neben bewundernden Kommentare aber auch Sätze, die fragten, ob das ein oder andere ausgestellte Teil denn nun wirklich Kunst sei.

Frauen in extravaganter Kleidung, Schmuck und sonstige Pretiosen. An Finger,m Händen und um die Hälse der Damen gelegt. Einige ältere Herren auf jugendlich getrimmt. Sonnenbankgebräunt.

Junge Familien, alte Familien, Grüppchen, Einzelgänger. Etwas öko, etwas elegant. Manchmal aber auch einfach nur bequem gekleidet.

Es gab die unterschiedlichsten Menschen zu sehen und allein diese Menschenbetrachten hätte einem genügend Stoff für eine Doktorarbeit über „die Beweggründe des gemeinen Besucher eines Events in Relation zu seinem Aussehen“ oder so, geliefert.

Doch bevor ich mich in solche Sphären verliere, lieber noch ein paar Fotos vom Gelände …

auch in den Gängen und Treppenhäuser ….

Kunst Kunst Kunst  

hängende Objekte in ungewöhnlicher Präsentation 

Schmuck und Kleinodien hinter Glas

die Welt … rumhängend

es gab auch Großmäuler … zu sehen

Kleidung, Schmuck, Strickwaren und vieles vieles mehr …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s