die Menschenwürde achten

Letzten Samstag war ich mit Sohnemann bei einem Fussballspiel im Nachbarort. Ok, dass die Mannschaft letztendlich verloren hat, sei hier nur am Rande erwähnt. Was sich jedoch am Rande des Spielfeldes abgespielt hat, hat mich gedanklich beschäftigt und nun meine Gedanken dazu:

als wir um kurz vor 16:00 Uhr auf der Sportanlage eintrafen, bemerkten wir Eltern nach ein paar Minuten, dass sich auf der gegenüberliegenden Seite des Spielfeldes eine Horde Mädels knubbelte.

Eines der Mädels lag am Boden und rührte sich kaum noch. Wie sich später herausstellte, war dieses 13-jährige Mädel sternhagelvoll.

13 Jahre.

Dicht wie eine Strandhaubitze.

Unfassbar.

Nach einigen Minuten in der stabilen Seitenlage rieten einige unserer Trainer einer Frau die sich um die Mädels kümmerte, auf jeden Fall einen Notarzt zu rufen, denn mit einer Alkoholvergiftung sei schließlich nicht zu spaßen.

Was mich im nachhinein bewogen hat, diese Zeilen zu schreiben … es hätte sicher Fotografen gegeben, die hätten die ganze Situation rund um das sturzbetrunkene Mädel und seine teilweise hysterisch reagierenden Freundinnen auf Platte gebannt, möglicherweise sogar dazu genutzt, die Fotos an eine Zeitung, an ein Boulevardblatt zu vertickern. Menschliches Leid läßt sich nun mal gut vermarkten.

Doch irgendwo hört für mich das Fotografieren wollen auf. In bestimmten Situationen muss die Kamera einfach unten bleiben. Entwürdigende Momente im Leben eines Menschen festzuhalten, egal ob betrunken oder nicht, sollten unterbleiben. Ich hätte ein schlechtes Gefühl, würde ich solche Momente festhalten, versuchen damit auch noch Geld zu machen.

Ihr seht das anders? Ihr meint, dass sind althergebrachte, überholte Vorstellungen von Moral, Anstand, von gutem Benehmen? Mag sein, aber bisher bin ich mit dieser Einstellung ganz gut über die Runden gekommen.

Wie heißt es doch so schön: „die Würde des Menschen ist unantastbar..“, wäre nicht schlecht, wenn Menschen sich diesen Satz öfters mal ins Gedächtnis rufen würden, ihr Handeln danach ausrichten würden.

Soviel dazu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s