ein Bild verkauft …

Auf dem einzig noch verbliebenen Fotoaccount, bei dem ich einem Teil meiner Fotos präsentiere, zum Kauf anbiete, habe ich, man soll es nicht glauben, 1 Foto verkauft. Und nun bin ich natürlich bestrebt mehr mehr mehr zu verkaufen. *griiins*

Das heißt also mal wieder das Archiv durchforsten, den Bestand an Fotos in Ruhe sichten.

Und dann bei Posterlounge auch gleich schauen, ob und wie viele ähnliche Fotos es dort bereits gibt, ob überhaupt ein Markt dafür vorhanden ist, ob solche Foto überhaupt im Angebot sind. Kleinkram. Aber wichtig.

Und natürlich müssen die Fotos frei von Sensorflecken oder sonstigem Dreck sein. Und auch schön am Horizont ausgerichtet. Denn nichts ist schlimmer, als wenn Wasser durch eine Schieflage aus dem Bild fließt … Doch etwas hat sich bei der Bearbeitung der Fotos nicht geändert: ich arbeite immer noch am liebsten mit der Maus um Sensorflecken oder Sonstiges aus dem Bild zu entfernen. Ich kann mich einfach nicht mit dem Grafiktablett anfreunden. Ich mach’s am liebsten mit der Maus …. *lach*

Schätze mal, in den nächsten Tagen und Wochen werde ich noch reichlich Bilder bearbeiten und hochladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s