Rücktransport

„Die Veranstalterin lädt alle professionell tätigen Fotokünstler/innen …“ Hmm , wieder ein Wettbewerb ohne mich, da ich nicht zu der zugelassenen Gruppe zähle. 😦 

„Alle Originalarbeiten müssen mit einer Hängevorrichtung für deren Präsentation in einer Ausstellung versehen sein. Sie sind außerdem deutlich mit den Informationen zu Urheber, Das Verpackungsmaterial muss so beschaffen sein, dass es für den Rücktransport verwendet werden kann.“

Im digitalen Zeitalter finde ich es etwas befremdlich, dass hier Wert auf fertige Fotos incl. zurückgegriffen wird. Warum kann man nicht zur Auswertung digitale Bilder einreichen. Hinterher könnte man die ausgewählten, die prämierten Fotos dann vom Fotografen, incl. Rahmen und Hängung, anfordern.

Kann natürlich auch sein, dass ich den Sinn und Zweck dieser Anforderung als kleiner Hobbyknipser nicht überblicke.

Was mir ausserdem etwas seltsam anmutet, wenn jeder Fotograf nun seinen eigenen Rahmen auswählt, sieht es in der Ausstellung doch uneinheitlich aus. Das ist doch kein einheitliches Bild, wenn der eine Fotograf einen Holzrahmen, einen schwarzen oder silbernen Alurahmen verwendet.

Nun ja, der Veranstalter wird sich dabei sicherlich etwas gedacht haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s