Stativtest 1

Heute war es soweit, der erste Test des Rollei Stativ Ci5 mit dem Kugelkopf FPH-52Q stand an. Natürlich habe ich mich vorher mit den wichtigen Funktionen wie Beine ausklappen, Kugelkopfjustieren etc. vertraut gemacht. Doch nun zum Test:

im Treppenhaus habe ich das Stativ aufgebaut, habe ein paar Stöckelschuhe in Position gebracht. Utensilien waren außerdem ein paar leere Weinflaschen, eine kleine Schultertasche, ein jap. Schwert (natürlich nur eine Nachbildung !!!). Bein Ausklappen der Beine, die passende Länge der Beine einstellen, alles schnell und einfach zu bewerkstelligen, alles kein Problem.

Einzig bei der Stativplatte (Foto 1), der Befestigung unter der Kamera mit Kugelkopf am Stativ, habe ich was anzumerken. Die Festsellschraube neben dem Auge der Wasserwaage (Foto 2) ist dank der Ummantelung sehr griffig, packt fest zu. Und auch eine große DSLR mit 300er-Zoom, mit zusätzlichem Batteriegriff wird gut gehalten. Da wackelt nichts, alles bleibt in der vorgesehenen Position.

NUR: die silberne Feststellschraube (Foto 3 – kleiner Kreis) unter der Stativplatte ist mit kurzen Fingernägeln nur sehr schwer aus der Vertiefung (Foto 3 – grosser Kreis) zu kriegen. Und auch der Bügel an sich ist nicht wirklich griffig, die Kamera lässt sich etwas umständlich auf der Platte festdrehen. Hier wäre meines Erachtens eine größere / breitere Vertiefung angebracht, der silberne Bügel sollte etwas größere ausfallen.

Denn es gibt schließlich auch Fotografen, die dicke Finger (im Volksmund auch „Wurstfinger“ genannt) haben. Für diese Personen ist der Festschraubbügel einfach zu klein, zu fimschig. Weitere Probleme habe ich heute nicht festgestellt. Mal schauen wie sich das Stativ demnächst beim Outdoor-Einsatz macht.

 Foto 12015-05-26 10-48-04
 Foto 22015-05-26 10-48-38
 Foto 32015-05-26 10-50-27
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s