wo ist das Teil?

Etwas nicht finden heißt suchen. In den beiden Fototaschen. Oder in der Küche, wo ich gestern noch mit dem Ding gearbeitet habe. Nichts.

Noch mal in allen Fächern der Fototaschen suchen. Unter Stühlen, zwischen diversem Papierkram. Nichts, nichts, nichts.

Da kommt so etwas Panik auf. Ist das Ding evtl. heute aus dem Auto gefallen? Überlege wo ich heute war, wo ich meine Fototasche dabei hatte, aber dort habe ich die Beifahrertür nicht geöffnet. Also auch hier Fehlanzeige.

Bin dann noch mal zum Auto gegangen, habe unter dem Beifahrersitz nachgeschaut. Nichts. Aber heh, was ist das da unterhalb des Fahrersitzes? Da ist es ja, Erleichterung macht sich breit. Endlich ist er wieder da, der Kabelauslöser. Puh.

Advertisements

Ein Gedanke zu “wo ist das Teil?

  1. Die Panikmomente im Leben eines Fotografen. Ich fühle mit dir. Ein Funkauslöser war auch im Auto verschwunden. Die Zeit lief, das Modell war genervt. Manchmal ist es verhext.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s