Ute mit der Schnute

Nein, es gibt in meinem Umfeld keine Ute, doch den umgewandelten Spruch „Ute, Schnute, Kasimir“ (ex WDR) fand ich  passend für diesen Beitrag.

Grund für diesen Beitrag ist die Tatsache, dass im Moment wieder jede Menge Frauen in den sozialen Netzwerken zu finden sind, die auf der Suche nach einer Modelkarriere sind. Ist ja ganz legitim. Kann ja jeder machen, wie er möchte. Und auch jeder kann sich so präsentieren wie  er möchte.

Doch was mir da aufgefallen ist, es gibt eine Pose bei den Leuten, die immer und immer wieder auftaucht. Das ist  das sogenannte „Duckface“, die Entenschnute. Eure Profile sind teilweise voll von solchen Schnutenfotos. Und nur von solchen Selfies.

Also liebe Leute, schaut Euch mal in den Medien um, auf den homepages Eurer Stars, dort wird man unter erfolgreichen Models kaum ein Duckface sehen. Gibt Euch das zu denken? Also Vielfalt, Wandelbarkeit ist das bei Euch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s