Blöde Kommentare, nein danke.

„Was meint Ihr zu dem Foto…. Blöde Kommentare bitte gleich weg lassen. Danke.“

Wenn ich solche Fragen mancher Fotografen lesen, juckt es mich in den Fingern darauf zu antworten.

Denn wer entscheidet, was ein blöder Kommentar ist? Der Schreiber? Der Fragende?

Es bedeutet für mich, dass sich der Fragende sich nicht mit (konstruktiver) Kritik auseinander setzen will, dass er lieber gebauchpinselt werden möchte. Eine Weiterentwicklung? Scheint mir damit beim Fragesteller ausgeschlossen zu sein. Oder sehe ich das falsch?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Blöde Kommentare, nein danke.

  1. Wie du schon sagst: Es kommt darauf an, was der Schreibende meint. Bei mir auf dem Blog gibt es manchmal kleine „Revierkämpfe“, da giftelt ein Typ den anderen an. Wenn es konstruktiv ist, super anregend. Manche schreiben aber über anderer Leute Text z.B. „das ist laaaangweilig“. Folgt dem keine konkrete und nachvollziehbare Erklärung, lösche ich das Zeugs, nach dem ich darauf hinwies.

    Weil ich auf meinem Blog einen gepflegten Umgang miteinander wünsche, habe ich sogar extra eine „Netiquette“ verfasst (siehe unter Blog/News).

    Ich kann also nachvollziehen, was der Fotograf sich eventuell wünscht.
    Grins. Wenn er von „blöden“ Kommentaren schreibt, ist er allerdings schon selbst in die Falle getappt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s