Fleck, Fleck, kein Hurra

Nachdem ich heute morgen die Vorhänge, das Rollo vorm Fenster weg gemacht hatte, bin ich zur Kameratasche gesprintet. Denn ein dichter Nebel zauberte eine einzigartige Atmosphäre. Sofort Fenster aufgerissen, denn durch die dreckigen Fenster (schäm) kann man ja nicht ordentlich fotografieren.

Doch nachdem ich die SD-Karte ins Lesegerät gesteckt, und die gemachten Fotos auf dem Rechner hatte, hätte ich in die Tischkante beißen können. Ein paar richtig kräftige Flecken waren auf den Fotos zu sehen.

 2016-03-06 09-12-06

Also ran an das Reinigungszeug und dem Sensor damit zu Leibe gerückt. Und nun hoffe ich, dass der Sensor, soweit ich das ohne Sensorlupe sehen kann, wieder staubfrei ist. 

Mal schauen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fleck, Fleck, kein Hurra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s