Zeitungsinterview

Irgendwann in den letzten Monaten hatte ich ein Magazin für den Südkreis des Osnabrücker Landes angeschrieben, ob sie eventuell Interesse und Platz an einem Bericht über mich hätten. Über mich als Fotografen mit einigen ungewöhnlichen Facetten im Bereich der Fotografie. 

Vorletzte Woche erhielt ich einen Anruf, ob ich noch Interesse an solch einem Bericht hätte, ob ich noch in der Zeitung auftauchen wolle. Natürlich habe ich JA gesagt und am letzten Donnerstag saß mir die Journalisten der Zeitung dann gegenüber. 

Bei einer Tasse Kaffee haben wir dann über meine fotografischen Anfänge, meine Entwicklung gesprochen. Wir kamen auf Portraitshootings zu sprechen, auch die ‚Herstellung‘ von Tabletopfotos kam kurz auf’s Tablett. Doch hauptsächlich drehte es sich um die High Heels-Fotografie, um das was mich dahin geführt hatte, welche Erlebnisse ich während einiger Aufnahmen hatte. Sei es im Schnee auf Sylt, oder in einem Wasserschloß im Münsterland, in der Speicherstadt in Hamburg. Über Locations im Allgemeinen gesprochen.

Nun habe ich gestern eine Mail mit dem voraussichtlichen Text des Berichtes erhalten. Ihn Korrektur lesen, abspeichern und dann zurück an die Redakteurin schicken war schnell erledigt. Und bis auf ein paar Ergänzungen bzw. Änderungen hatte ich absolut nichts an dem Text auszusetzen.

Nun bleibt es abzuwarten, wann und in welchem Umfang der Bericht in dem Magazin, in der Zeitung erscheinen wird. 

Genau so wie Ihr bin ich darauf gespannt und werde Euch auf dem Laufenden halten, Euch berichten.

🙂

Advertisements

8 Gedanken zu “Zeitungsinterview

    • Sehe ich auch so, wenn nichts passiert, war es eben eine Erfahrung mehr im Leben. 🙂
      Lieben Gruß

    • Bisher war es nur das Interview. Wann und in welchem Umfang das Interview erscheint steht noch nicht fest.

      • tu so, als ob es nie veröffentlicht wird 😉
        Sie schicken dir eine Nachricht, ob und wann, oder? Ansonsten einfach mal danach fragen, damit du die Chance hast, es weiter zu verbreiten. Schließlich möchte ein Verlag viele Leser erreichen

      • Hallo Annette, in der Vergangenheit ist so viele NICHT passiert, dass ich bei manchen Dingen einfach keine Erwartungen mehr habe. Sollte es dann aber passieren, freue ich mich doppelt.
        Also von daher … ich lass mich überraschen.
        Lieben Gruss und schönen Abend. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s