Hochzeitsfotograf

Vor Wochen mit Freunden an der Nordseeküste bei Bremerhaven bzw. Cuxhaven gewesen. Und dabei kam dann auch wieder zur Sprache, warum ich nicht Hochzeiten fotografiere. Damit ließe sich doch mehr Geld machen, als mit meinen Poster, Puzzles und den ganzen Sachen. Und ja, Geld wäre nicht schlecht, denn mit dem Hartz-4-Geld und den gelegentlichen Fotoverkäufen könne man ja mehr schlecht als recht leben.

Nun ja, stimmt schon, das wäre eine Möglichkeit, etwas mehr ‚dazu zu verdienen‘. Und obwohl ich immer mal wieder ein Lob, Bewunderung für meine Fotos erhalte, ich traue mich nicht, auf einer Hochzeit zu shooten.

Nicht, dass ich mich auf einer Hochzeit nicht wohl fühlen würde, dass ich Menschen nicht mag, mir ist die Verantwortung zu groß, dem Brautpaar den schönsten Tag mit schlechten Fotos zu versauen, einfach zu gross.

Den Erwartungen nicht genügen zu können…

Werbeanzeigen